Allgemein

Wenn der Bau steht bewegt sich der Eisstock

Veröffentlicht

Wegen des Kälteeinbruchs mussten wir bei unserem Bau eine kleine Zwangspause einlegen.

Aber es gab kein ausruhen, jetzt hatten wir Zeit den Eisstock zu bewegen.

 

Vor dem Vergnügen hat der liebe Gott den Schweiss gesetzt

Am 02.03. war es soweit, nach einer Woche sibirscher Kälte (-15°) war der Wimmer Weiher zugefroren.

Am Vormittag machten sich die ersten daran die Eisfläche vom Schnee zu befreien.

Bahn frei

Bereits nachmittags war es soweit nachdem Motto „Bahn frei“

Gegen Abend war es soweit, bei Lagerfeuer, warmen wiener Würsteln, und wäremden Getränken wurden die Eistöcke geschoben, und bei so manchen Schub

lag freud und leid nah beieinander.

So wurden schöne Stunden bis spät in die Nacht verbracht.

Mit Beleuchtung gings bis spät in die Nacht hinein

Anbei erhielten wir noch den geheimen Whatsapp bericht. 😉